Fahrzeuge

Aktuell verfügt die Löschgruppe Niederembt über drei Fahrzeuge:

Frontansicht Fahrzeughalle


LF 10/6

BOS Funkkennung:  Elsdorf 8 HLF10 (ehemals Florian Erft 4/42/8)

Baujahr:  2005

Motorisierung: 210 PS

Gewicht: 10,5t

Tankvolumen: 600 l

Schaummittelmenge: 120 l

Aufbau & Fahrgestell: Iveco Magirus

Besatzung: 9

Kennzeichen: BM 2808

Das LF wurde uns im Jahr 2005 im Rahmen unseres Feuerwehrfestes von der Gemeinde Elsdorf übergeben. Es dient hauptsächlich zur Brandbekämpfung und leichten technischen Hilfeleistung. Mit an Bord sind ein Stromerzeuger, ein Hochleistungslüfter sowie 4 Atemschutzgeräte.
Mit der Schnellangriffseinrichtung ist die Brandbekämpfung direkt nach Ankunft am Einsatzort und fast ohne Zeitverzögerung möglich, da bis zur Herstellung der Wasserversorgung über einen Hydranten der Tank genutzt wird.
Ein weiteres Highlight ist der hydraulisch ausfahrbare Lichtmast auf dem Dach des Fahrzeugs, der direkt an den Stromerzeuger angeschlossen ist und mit einem Knopfdruck sofort für eine ausreichende Ausleuchtung des Einsatzortes sorgt.
>> Weitere Informationen zum LF 10/6 bei Wikipedia


 

TLF 8/18

BOS Funkkennung:  Elsdorf 8 TLF2000 (ehemals Florian Erft 4/21/8)

Baujahr: 1986

Motorisierung: 160 PS

Gewicht: 8,5 t

Tankvolumen: 1800 l

Schaummittelmenge: 60 l

Aufbau & Fahrgestell: Iveco Magirus

Besatzung: 3

Kennzeichen: BM 792

Schmutzwasserpumpe

Schmutzwasserpumpe

Die mitgeführte Wassermenge von 1800 L würde ausreichen um ca. 13 Badewannen zu füllen und bietet somit einen ausreichenden Wasservorrat für erste Löschmaßnahmen. Sobald der Wasservorrat aufgebraucht ist, fördert die Feuerlöschkreiselpumpe des TLF bis zu 800 Liter Wasser pro Minute (bei 8 bar) aus einem Hydranten oder auch mittels Saugschläuchen aus offenen Gewässern. Mit den 60 l Schaummittel lassen sich ca. 12 m3 Schwerschaum herstellen. Des Weiteren kann das TLF noch einen Öl-Wasser-Staubgutsauger mitführen, der verschiedenste flüssige Stoffe aufnehmen kann. Außerdem ist eine moderne Schmutzwasserpumpe als Ergänzung zur klassichen Tauchpumpe nachgerüstet worden, die bei vollgelaufenen Kellern und Starkregenereignissen den Einsatz erleichtern und beschleunigen wird. Sie kann auch äußerst grobe Schmutzpartikel bis hin zu ganzen Stofffetzen, Pappstücken oder gar Tennisbällen problemlos mitfördern.

 


MTF

MTF Frontal

Els 8 MTF

BOS Funkkennung: Elsdorf 8 MTF

Fahrgestell: Ford Transit/Tourneo

Erstzulassung: 2013

Motorisierung: 92 kW / 123 PS (Diesel)

Besatzung: 8

Gewicht: 2,5 t

Länge: 5,7m

Kennzeichen: BM FW 4198

Seit kurzem verfügt die Löschgruppe Niederembt auch über ein MTF auf Basis eines Ford Transit mit 7 Sitzplätzen plus Fahrer. Das MTF ist der Ersatz für den in die Jahre gekommenen KdoW. Das Fahrzeug wird gerade mit einem in der Löschgruppe individuell angefertigten Gestell für leichte Hilfeleistungseinsätze aufgerüstet.

 


Anhänger

Seit Oktober 2015 hat die Löschgruppe auch einen Anhänger in Dienst.

Anhänger

Anhänger


 

Ehemalige Fahrzeuge

KdoW (ausgemustert)

BOS Funkkennung:  Florian Erft 4/10/8

Fahrgestell: Toyota Hilux

Baujahr:  (?)

Motorisierung: 90 PS

Gewicht: 1,5 t

Tankvolumen: –

Aufbau: Toyota Hilux

Besatzung: 5

Kennzeichen: BM 2800

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: